„Wenn ich wüsste, was Kunst ist, würde ich es für mich behalten“*

*Pablo Picasso

 

Künstlerische Positionen verändern sich, wie alles andere im Leben.

Das Einnehmen einer Position bedeutet nicht, dass alles bisher Erarbeitete verschwindet. Es geht im Laufe der Zeit neue Verbindungen ein und erscheint weiterentwickelt wieder. Wichtig finde ich, möglichst angstfrei (vor äußeren und inneren Kritikern) arbeiten zu können.

2016 lag mein Fokus auf möglichst realistischen Darstellungen nach eigenen Fotos.

„Blätterwald“ – Entstehung:

"Blattwald "- Entstehung

"Blätterwald" - 20 x 50 cm, Öl auf Leinwand, 2016

„Blätterwald“ – 20 x 50 cm, Öl auf Lw, 2016

 

Anfang 2017 entstanden dann digitale Collagen: Verbindungen von realistischer Malerei mit grafischen Elementen.

Der figürliche Anteil stammt hier aus meinem Gemälde „Schläfer“aus  2008:

"publiclife3"

„publiclife3“